Neusiedler See

Die Kulturlandschaft Ferto/Neusiedler See ist ein grenzübergreifendes UNESCO-Welterbe im österreichischen Burgenland und dem ungarischen Komitat Gyor-Moson-Sopron.

Es umfasst den Neusiedlersee, dessen Uferräume sowie die Orte am Ufer. Die Welterbe-Zone entspricht dem österreichischen Nationalpark Neusiedler See–Seewinkel und dem ungarischen Ferto-Hanság Nemzeti Park inklusive derer Randzonen.

Der ugarische Teil liegt in der in der Pannonischen Tiefebene. Sie ist der westliche Rand der Großen Steppe, der  Eurasische Steppe. Diese erstreckt sich ostwärts auf eine Länge von rund 7000 Kilometer bis fast zum Pazifik. Sie ist die größte Steppe der Welt; größer als die Prärie in Nordamerika oder die Pampa in Südamerika. Mehrere Gebiete der Großen Steppe sind UNESCO-Welterbe.

Bereits 1977 wurde das Gebiet unter Naturschutz gestellt. Zwei Jahre später wurde es zum MAB-Biosphärenreservat der UNESCO. 1989 wurde es zum Ramsar-Gebiet. 1991 wurde der gesamte südliche Seeteil aus dem Gebiet vor dem Strandbad in Fertorákos zum Nationalpark erklärt. Dieser umfasste damals 65 km². Erst 1994 konnten große Gebiete des Hanság durch den Staat angekauft und ebenfalls dem Nationalpark angeschlossen werden. Später wurden weitere kleinere Schutzgebiete entlang der Rabnitz hinzugefügt, so dass der Park etwa eine Fläche von 235 km² umfasst.

 

 

Das Gebiet wurde im Jahr 2001 zum Welterbe ernannt.

 

 


Größere Karte anzeigen

Quelle: Openstreetmap

Google Earth bietet einen interessanten Überblick von oben. Mit dem Link hier unten verlassen Sie meine Internetpräsenz: 


  Link:
Neusiedler See in Ungarn

 

Der Link funktioniert nur richtig gut mit einem PC oder Notebook.
Auf dem Smartphone muss man die herunter geladene kmz-Datei suchen und
da anklicken. In beiden Fällen sollte Google Earth und der 3D-Modus aktiviert sein.

Hier erhält man eine guten Über Blick auf den Neusiedler See bei Fertörakos , YouTube.  

 

Geodaten:   47°43'13.46"N   16°41'34.36"E

 

Hinweise zur Anwendung der Geodaten

   
 
Pfahlbauten am Neusiedler See bei Fertorákos
 
Die Schilflandschaft am südlichen Teil des Neusiedler See
 
Die Schilflandschaft am südlichen Teil des Neusiedler See
 
 
 
 
 
 

Größere Karte anzeigen

Quelle Openstreetmap