Luxor  - Theben

Luxor liegt etwa 500 km von Kairo entfernt.

Theben, die Stadt des Gottes Amun, war die Hauptstadt Ägyptens zur Zeit des Mittleren und des Neuen Reiches. Mit den Tempeln und Palästen in Karnak und Luxor und den Nekropolen im Tal der Könige und im Tal der Königinnen ist Theben ein markantes Zeugnis für die altägyptische Zivilisation auf ihrem Höhepunkt.

Das Tal der Könige – gelegen in der Nähe des altägyptischen Theben, heute etwa 5 km nordwestlich des Zentrums der oberägyptischen Stadt Luxor – war eine Nekropole im Alten Ägypten, in der bis heute 64 Gräber aufgefunden wurden.

Seit 1979 ist Theben in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes eingetragen

 

 

         Totentempel der Hatschepsut

Der Totentempel der Hatschepsut stammt aus der 18. Dynastie und ist der am besten erhaltene Tempel in Deir el-Bahari am Westufer des Nil in Theben. Auffällig ist seine eigenwillige Architektur. Die Pylone sind durch offene Pfeilerhallen am Anfang je einer Terrasse ersetzt


 

 
Größere Karte anzeigen
 
Bei der Anreise ins Tal der Könige werden die
Memnon Kolosse passiert.
 
Totentempel der Hatschepsut in Theben
 
Totentempel der Hatschepsut in Theben
 
Totentempel der Hatschepsut in Theben
 
 
 
 
             Luxor-Tempel
Der Luxor-Tempel ist eine Tempelanlage. Er wurde zur Zeit des Neuen Reichs errichtet und südlicher Harem des Amun von Karnak genannt. Er war dem Gott Amun, seiner Gemahlin Mut und ihrem gemeinsamen Sohn, dem Mondgott Chons, geweiht.

Größere Karte anzeigen
 
 

 

 
 
       Besuch am Abend im Luxortempel  
Die Kolossalfiguren am Eingang
 
 
 
die Säulenallee
 
 
 
Eine ganze Allee mit Sphinxen
 
die Säulenallee
 
 
   
 
                 Ballonfahrt 
 
Preis etwa 100 € mit Abhol- und Rücktransport; Flugdauer etwa 1 Stunde. Bei der Buchung muss man sein Gewicht angeben können. Die Morgenstunden sind in der Wüste sehr kalt.
Der Start ist unweit der Memnon Kolosse am Westufer des Nils. Der Abholservice erfolgt mit Kleinbussen.
Der Start erfolgt zwischen 4:30 und 6:30 Uhr.
 
In den Morgenstunden, schon gegen 4 Uhr, werden
die Vorbereitungen getroffen.
 
links im Bild ist das Grab der Hatschepsut
 
Luxor von oben
 
Das ist eine Höhe von 1000 m über Normal
 
Die unendlichen Weiten der Wüste! Bis Marokko, 3600 km, liegt nichts mehr dazwischen! Zum Vergleich:
Thüringen - Luxor sind 3300 km.

Sonnenuntergang am Tempel von Luxor

 

   
 
 
Handwerkerstadt


 
 
ein Handwerker am Gräberfeld von Theben West,
seine Produkte sind allesamt Unikate
 
 
 
 
              Tal der Könige
Das Tal der Könige – gelegen in der Nähe des altägyptischen Theben, heute etwa 5 km nordwestlich des Zentrums der oberägyptischen Stadt Luxor – war eine Nekropole im Alten Ägypten, in der bis heute 64 Gräber und Gruben aufgefunden wurden. 

Größere Karte anzeigen
 
Eisartiges Modell des Tals der Könige

 

 

 

 
Tal der Könige mit den bisher 64 gefundenen Grabstellen.
 
Kampfes gegen Feinde, die Zeichnung ist an der Decke angebracht
 
 
Totenmaske von Tutanchamun
 
 Christliche Graffitis im Grab von Ramses IV
 
Motiv von der Götterwelt der Ägypter auf einer Barke
 
Sarkophag von Ramses III,  da steht er, ein steinerner
Sarkophag und der war echt!
 
koptische Grffitis, das muss wohl eine Zufluchtsstätte
vor Feinden gewesen sein
 
Grabgewölbe, Schakale in einem privaten Grab
 
 
 
 
 

              Karnak-Tempel

Die Karnak-Tempel liegen als größte Tempelanlage von Ägypten in Karnak, einem Dorf etwa 2,5 Kilometer nördlich von Luxor und direkt am östlichen Nilufer. Die ältesten heute noch sichtbaren Baureste des Tempels stammen aus der 12. Dynastie unter Sesostris I.


Größere Karte anzeigen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 


 

 

 
Sonnenuntergang am Tempel von Karnak

 

 

 
Lichtspiele in Karnak

 

 

               Im Museum von Luxor  

 
Modell einer Grabanlage

 
technischen Hilfsmittel für den Bau der Tempel
 
technischen Hilfsmittel für den Bau der Tempel
 
Nil-Boot zur Bestattung eines Pharaos
 
Mumie
 
 
 
 
 

große Übersicht Ägypten mit Marker bei Luxor:

 
 

Größere Karte anzeigen